PSA GEGEN ABSTURZ - SACHKUNDESCHULUNG

„Wie war das nochmal mit der Ablegereife meines Kletterseils – und wie stelle ich fest, ob ich
meinen häufig benutzten Ringkambiumschoner noch einsetzen kann?“ Diese und weitere Fragen
zu allem, was wir an PSAgA einsetzen, worauf man bei der Pflege und der Kontrolle achten muss
und wann sie ggf. auszusortieren ist, klären wir bei diesem Kurs. Außerdem bekommt jeder
Teilnehmer ein umfangreiches Skript zum Nachschlagen.

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung ist man Sachkundige/r für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)
gegen Absturz und zum Halten und Retten nach Vorgaben des DGUV Grundsatzes 312-906 und darf
auch die Ausrüstung der Kollegen kontrollieren!

Inhalt:
Grundlagen, Richtlinien und Technische Regeln, Vorschriften der Versicherungsträger, Werkstoffkunde,
Lagerung, Reinigung, Pflege und Lebensdauer von PSAgA, Prüfung durch den Sachkundigen,
Prüfdokumentation

Kursablauf:
Theorie und Praxis, Prüfung am Ende der Schulung – 24 Unterrichtseinheiten

Teilnahmevoraussetzungen:
– das 18. Lebensjahr vollendet haben
– man sollte ausreichende Kenntnisse hinsichtlich des Einsatzes und Umgangs mit Persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz besitzen



PREIS 638,00 € inkl. MwSt. (550,00 € exkl. MwSt.)
Die Kosten für die Prüfungsgebühr sind enthalten.

Kurstermine: