SEILKLETTERTECHNIK STUFE B

Jetzt wird’s ernst… und knifflig! Nachdem Du mindestens 300 Kletterstunden und die entsprechende Erfahrung
gesammelt hast, wird es Zeit, den nächsten Schritt zu gehen und das professionelle Abtragen und Fällen von Bäumen
zu erlernen. Neben dem sicheren Umgang mit Motorsäge, Steigeisen und Ablasstechnik ist aber auch das
effektive Abklettern großer Laubbaumkronen Thema dieses Kurses. Außerdem werden wir Dein Repertoire
an Rettungstechniken erweitern.

Inhalt:
Unfallverhütungsvorschriften (UVV), Gefährdungsbeurteilung, Auswahl, Einsatz, Kontrolle und Wartung der PSA,
Schnitttechniken mit der Motorsägen, Abseiltechnik, Steigeisen-Einsatz, Brems- und Abseilgeräte, erweiterte Rettungstechniken

Kursablauf:
Montag: Beginn um 9:00 Uhr mit Theorieblock (ca. 3 Std.), nachmittags Praxisübungen
Dienstag bis Donnerstag: Praxisübungen, Donnerstagabend: schriftliche Prüfung
Freitag: praktische Prüfung
Gesamt: 40 Unterrichtseinheiten

Teilnahmevoraussetzungen:

– Zertifikat Seilklettertechnik Stufe A
– mind. 300 nachgewiesene Kletterstunden SKT A
– gültige Arbeitsmedizinische Eignungs- und Tauglichkeitsuntersuchung (keine Vorsorgeuntersuchung!) gemäß G41 und G25
– 9-stündiger Ersthelferkurs (nicht älter als zwei Jahre)
– Motorsägenfachkunde-Nachweis (AS Baum I gemäß VSG 4.2 o.ä.)
– eigene geprüfte PSA inkl. Schnittschutz und PSA-Prüfnachweis

Kursort:
Freiburg / auch Firmenschulung vor Ort möglich
Weitere Kursorte auf Anfrage.

Mitzubringen:
– PSA (siehe oben)
– Bequeme und wetterfeste (Arbeits-) Kleidung
– Verpflegung

Fachkundeausweis:
Mit dem SKT-B-Schein und weiteren Unterlagen kann bei der SVLFG der Antrag auf
Zusendung des Fachkundeausweises gestellt werden.

 

Versicherte der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) erhalten von
dieser einen Zuschuss über 30 € nach Einreichung eines Gutscheines, der beim Kurs ausgeteilt wird.



PREIS 991,27 € inkl. MwSt. (833,00 € exkl. MwSt.)
Die Kosten für die Prüfungsgebühr sind im Preis enthalten.

Kurstermine: