Die arborfaktur

Seit 2015 sind wir eine eigenständige Baumkletterschule mit einer Menge Erfahrung in der Ausbildung in der Seilklettertechnik und Baumwissen.
Das Team der arborfaktur greift auf ein enormes Praxiswissen und Erfahrung in der Weiterbildung von Neueinsteigern, Fortgeschrittenen und Experten in Seilklettertechnik und Baumwissen zurück.

Überzeugt euch selbst von unsererm arborfaktur-Team!

Das Team

Friedrich Drayer

 

Beruflicher Hintergrund:

Lehre als Zimmermann 1979-1982,
Studium Forstwirtschaft 1988-1992 an der FH Rottenburg a. N.,
Selbständigen Baumpflegebetrieb seit 1993,
Gepr. Fachagrarwirt für Baumpflege und Baumsanierung seit 1996,
Drayer Fachhandel für Baumpflege seit 1998

Aufgaben in der arborfaktur:
Geschäftsführer

Interessen:
Entwicklung von Ausrüstung für die Seilklettertechnik
Gemeinderat im Glottertal
Musiker in der Schalmaienkapelle Glottertal

Wie ich zur Baumpflege kam:
Ich bin auf einem Bauernhof mit vielen Obstbäumen und eigenem Wald aufgewachsen. Bäume pflanzen, schneiden, pflegen und fällen war schon immer ein Teil meines Lebens. Durch den Einstieg in die Baumpflege habe ich mein Hobby zu meinen Beruf gemacht.

 

Valentin Dresely

Beruflicher Hintergrund:
Diplom Forstwissenschaftler (Studium Uni Freiburg)
Fachagrarwirt Baumpflege Baumpflegespezialist mit eidgenössischem Fachausweis Baumpflege seit 2004
selbständiger Baumpfleger seit 2014

Aufgaben in der arborfaktur:
Durchführung SRT-Kurse
SKT A-Kurse und SKT B-Kurse

Interessen:
Bäume und Baumpflege
Unterwasserrugby
Reisen und viel draußen unterwegs sein

Wie ich zur Baumpflege kam:
Über die Faszination über Bäume und den Spaß an der Arbeit und dem Klettern

 

Kathrin Schneider

Beruflicher Hintergrund:
B.Sc. Umweltnaturwissenschaften & Internationale Waldwirtschaft
Fachagrarwirtin Baumpflege & Baumsanierung
European Tree Technician
FLL-zertifizierte Baumkontrolleurin
PSA-Sachkundige
als Angestellte Baumpflegerin tätig seit 2014                                       

Eigenes Baumpflege- und Kleinunternehmen seit 2017   

Aufgaben in der arborfaktur:
Co-Ausbilderin SKT A-Kurse
SKT A+-Kurse
Baumwissen und Naturschutz 

Interessen:
Bäume & Baumpflege
Vögel & Wildtiere
Jagd
Gärtnern & Backen
Yoga & Radfahren & Reisen

Wie ich zur Baumpflege kam:
Erste Begeisterung über Baumpfleger bei einem Besuch der Insel Mainau bekam ich als Kind.
Erste fachliche Berührung  bekam ich während meines Studiums.
Probearbeiten im Baumpflege-Betrieb nach dem Studium: die große Begeisterung für die Arbeit an und in Bäumen & für die Arbeit in einem Spitzen-Team war geweckt; ich arbeite auch heute noch dort. 

 

Dominic Dauer

 

Beruflicher Hintergrund:
Umorientierung zum Baumpfleger
Beginn der Arbeit als Baumpfleger bei der Firma Fleischer in Dresden
Studium der Arboristik an der HAWK in Göttingen
2018 Gründung der Firma Dauerbaum
selbstständiger Baumpfleger seit 2018
Meine Firma, Dauerbaum, hat ihren Schwerpunkt auf nachhaltiger Baumpflege.
Ich bin immer daran interessiert sehr dauerhafte und ganzheitliche „Baumlösung“ zu finden, die für alle Beteiligten inkl. des Baumes die wirtschaftlichste und langfristigste ist. 

Aufgaben in der arborfaktur:
SKT A + B Kurse und SRT Kurse

Interessen:
Schwer zu sagen. Ich kann mich fast für alles begeistern. Momentan sind die Kerninteressen aber folgende: Reisen jeglicher Art zusammen mit meiner Partnerin und meiner Tochter. Autos reparieren. Handwerkliche Tätigkeiten (fast) aller Art. 

Wie ich zur Baumpflege kam:
Nach meinem Abitur habe ich einen Baumpfleger bei der Arbeit gesehen und dachte, das will ich auch machen.
Doch der gesellschaftliche Druck – wenn man es so nennen kann – trieb mich dazu, etwas „handfestes“ zu tun. Über einige Umwege habe ich dann jedoch herausgefunden, dass ich nicht gegen mein Naturell ankomme.
Ich habe mich nach ein paar Jahren Irren zurück zum Ursprungsgedanken zur Baumpflege besinnt und bin bis heute unheimlich glücklich über diese Entscheidung.

 

Ulrich Otto 

Beruflicher Hintergrund:
Diplom-Ingenieur (FH) Forstwirtschaft (Studium in Rottenburg)
Ausbildung zum European Tree Worker absolviert
seit 2011 als Angestellter tätig bei Bühler Baum & Garten in der Baumpflege

Aufgaben in der arborfaktur:
SKT A-Kurse

Interessen:
Natur, Landschaften, Pflanzen (insbesondere Bäume)
Tiere und Ökosysteme

Wie ich zur Baumpflege kam:
Nach meinem Studium arbeitete ich zunächst als Dienstleister in der Forstwirtschaft. Hier kam zum einen vermehrt das Thema Verkehrssicherheit von Bäumen auf, und zum anderen nahmen diverse Anfragen von privaten Baumeigentümern zu.
Aufgrund dessen und aus Interesse startete ich dann 2009 mit der Baumpflege.

 

Gottfried Schlichenmaier

Beruflicher Hintergrund:
seit 2008 SKT A Schein
Diplomforstwirt 2010 in Freiburg, seit 2010 als Angestellter in der Baumpflege bei der Firma Baumkultur in Müllheim 
seit 2010 SKT B und SKT-C Schein
seit 2015 auch in der Firma mit der Ausbildung neuer Mitarbeiter betraut
ab Juni 2020 selbständig


Aufgaben in der arborfaktur:
SKT A-Kurse


Interessen:
alle Bereiche der Baumpflege
Schwerpunkt: Erhalt alter Obstbäume, handwerkliches Arbeiten mit Holz, mit der Familie durch Wald und Wiesen streunen und die Natur entdecken

Weg zur Baumpflege:
Von den Streuobstwiesen und dem Holz machen in der Kindheit kam ich zum Forststudium. Zur Erkenntnis gekommen das ich im öffentlichen Dienst nicht glücklich werde.
Somit kam die Motivation und Freude, als ich die Baumpflege mit der Seilklettertechnik kennen lernte.

Martin Götz

Aufgaben in der arborfaktur:
Durchführung Rigging-Workshops